SHARE

NewsHub Im Raum Hamburg werden die Leichen zweier kleiner Kinder und eines Mannes entdeckt. Offenbar gibt es einen Zusammenhang: Der Mann ist der Vater des Mädchens und des Jungen. Die Polizei spricht von einem “sehr traurigen Bild”.
Ein Geschwisterpaar und der Vater sind im Raum Hamburg tot aufgefunden worden. Die Ermittler gehen bei den Kindern nicht von einer “natürlichen Todesursache” aus, teilte die Polizei mit, ohne weitere Angaben zu machen, wie das fünfjährige Mädchen und der zwei Jahre alte Junge zu Tode kamen.
Die Polizei Segeberg sprach von einer “Familientragödie” und ergänzte: “Es ist ein sehr trauriges Bild”, das sich den Ermittlern geboten habe. Von der Mutter fehlt bisher jede Spur.
Medienberichten zufolge soll der Mann erst seine Kinder und dann sich selbst getötet haben. Ob und in welchem Zusammenhang der Tod der Kinder mit dem Tod des Vaters stehe, sei noch unklar, hieß es von den Ermittlern weiter. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Geschwister waren tot im Wohnhaus der Familie in Wedel in Schleswig-Holstein entdeckt worden. Die Großeltern alarmierten am Vormittag um 10.30 Uhr die Polizei, nachdem sie die Leichen in dem Wedeler Haus entdeckt haben sollen. Der 49 Jahre alte Vater beging nach Angaben der Polizei am Morgen Suizid im Hamburger Stadtteil Rissen.
Die Spurensicherung war stundenlang auf dem Grundstück in Wedel im Einsatz, auch mit Spür- und Rettungshunden. Am Abend wurden die Leichen der Kinder zur Rechtsmedizin transportiert. Dort sollen sie obduziert werden, wie eine Polizeisprecherin sagte.
Quelle: n-tv.de
© Source: http://www.n-tv.de/panorama/Vater-und-zwei-Kinder-sterben-article18867581.html
All rights are reserved and belongs to a source media.