Home Deutschland Deutschland — in German Diese Kandidaten kämpfen um die Dschungel-Krone

Diese Kandidaten kämpfen um die Dschungel-Krone

214
0
SHARE

NewsHubKöln. Wer wird Dschungel-König oder -Königin 2017. Am 28. Januar sind wir schlauer. Diese „Promis“ kämpfen um die Krone:
Gina-Lisa Lohfink gehört zu den bekanntesten Gesichtern im Dschungel und füllt die Kategorie „Model“ oder auch „Ex-Topmodel-Casting-Show-Teilnehmerin“ oder „Ex-Playmate“ aus. Karrieresprungbrett der 30-Jährigen war ihre lautstarke Teilnahme an der dritten Staffel von „Germanys Next Topmodel“, bei der sie zwar nur den 12. Platz belegte, doch mit dem Ausruf „Zack die Bohne“ und der engen tränenreichen Busenfreundschaft mit Sarah Knappik von sich Reden machte. Seitdem ist der Terminkalender gefüllt mit Shootings für Männermagazine, als Gesicht der „Venus“-Erotikmesse und mit Auftritten in TV-Formaten wie „Big Brother“ oder dem „VOX-Promi-Dinner“.
Sie kennt den Dschungel ganz genau. Am 13. Januar, dem Auftakt des RTL-Dschungels 2017, wird Sarah Knappik hier live ab 21.15 Uhr die erste Sendung von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ kommentieren. 2011 zog sie für RTL in den australischen Busch, den sie nach Ekelprüfungen und Zickereien freiwillig verließ. Vier Jahre später nahm sie an der Neuauflage des Dschungelcamps „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ teil und schaffte es prompt bis ins Finale. Bekannt wurde das Model durch die dritte Staffel der Casting-Show „Germany’s Next Model“ und ihre Freundschaft zu Gina-Lisa Lohfink.
Und auch ihr turbulentes Privatleben füllt immer wieder die Spalten der Klatschblätter: Die Beziehung zu Ex-Boygroup-Sänger Marc Terenzi, (auf den sie übrigens auch im australischen Dschungel treffen wird), oder auch das offensiv inszenierte Techtelmechtel mit 90er-Jahre-Sängerin Loona. Im vergangen Sommer geriet Lohfink aber vor allem durch einen Gerichtsprozess um eine angebliche Vergewaltigung in die Schlagzeilen.
Bei uns in Deutschland tauchte der Name Marc Terenzi zum ersten Mal Ende der Neunziger Jahre auf. Damals feierte der Amerikaner aus einer Kleinstadt im Osten der USA mit seiner Band „Natural“ Erfolge – doch das währte nicht allzu lange. Den Durchbruch brachte ihm seine Ehe mit Popstar Sarah Connor, die in Fernsehformaten, wie „Sarah & Marc in Love“ und der Fortsetzung „Sarah & Marc Crazy in Love“ öffentlichkeitswirksam zelebriert wurde. Traumhochzeit, Ehekrach und zwei Kinder inklusive. Das Liebesglück kam 2010 zu einem Ende. Seitdem hat Terenzi einen festen Platz in der Boulevard-Presse sicher, denn auf Sarah Connor folgten Affären mit Topmodel-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink und weitere Beziehungen, aus denen Kinder hervorgingen.
Beruflich läuft es allerdings nicht so richtig. Seine Horror-Show „Terenzi Horror Nights“ zog vom Europa-Park nach Hannover – an alte Erfolge konnte er damit nicht mehr anknüpfen. 2015 folgte dann die Privatinsolvenz. Ein Versuch als Stripper mit der Gruppe „The Sixx Paxx“ scheiterte ebenfalls. Jetzt also das Dschungelcamp.
Wer sich regelmäßig das Abendvorprogramm auf VOX zappt, wird Hanka Rackwitz sicherlich schon einmal begegnet sein – die flippige Maklerin verhilft in der Sendung „Mieten, kaufen, wohnen“ mit frechen gesächselten Sprüchen und extravaganten Outfits Suchenden einen neue Bleibe.
Irgendwann war sie auch schon einmal im „Big-Brother“-Container. Das weiß fast niemand mehr. Spannend dürfte es mit ihr im Dschungel allerdings werden. Die 47-Jährige hat angekündigt, im Dschungel ihre Zwänge und Ängste zu überwinden: „Um diese Angst zu bekämpfen, muss ich Zwangshandlungen durchführen, die hinten und vorne keine Logik haben“. Also Kakerlaken und Känguru-Hoden essen.
Der Schauspieler und Pescianer Markus Majowski befürchtet schon jetzt, im Dschungel an seine Grenzen zu geraten: „Ich sehe mich schon jetzt an Tag 8 oder 9 völlig aufgebraucht im Schlamm liegen“, sagte er vor der Abreise.

Continue reading...