Home Deutschland Deutschland — in German DSV-Adler heiß auf Finale: Wellinger gewinnt Qualifikation mit Schanzenrekord

DSV-Adler heiß auf Finale: Wellinger gewinnt Qualifikation mit Schanzenrekord

210
0
SHARE

NewsHubAndreas Wellinger winkte nach seinem Erfolg in der Qualifikation gut gelaunt aus der Leaderbox in die Kameras und freute sich über den Siegerscheck von 2000 Euro. Mit dem Schanzenrekord von 144,5 Metern weckte der Team-Olympiasieger am Donnerstag Hoffnungen auf einen versöhnlichen Abschluss für die deutschen Skispringer bei der 65. Vierschanzentournee. «Das war der erste Schanzenrekord meiner Karriere», befand Wellinger nach seinem Coup in Bischofshofen.
In Abwesenheit von Markus Eisenbichler, der wie der Gesamt-Zweite Kamil Stoch aus Polen auf die Ausscheidung verzichtete, hinterließen die deutschen Ski-Adler vor dem Finale an diesem Freitag (16.45 Uhr/ZDF und Eurosport live) einen starken Eindruck. «Das war ein guter Trainingstag für uns. Mit diesem Gefühl gehen wir morgen in den Wettkampf», sagte Bundestrainer Werner Schuster.
Wellinger hatte schon im Training überzeugt. Sein Flug auf 144,5 Meter, mit dem er die zwölf Jahre alte Bestmarke des Japaners Daiki Ito um eineinhalb Meter verbesserte, toppte dann alles. «Ich habe relativ schnell gemerkt, dass es weit geht», berichtete der 21-Jährige.
Im K.o.-Duell des ersten Durchgangs trifft er nun auf Eisenbichler, der sich etwas schonte. «Markus liegt die Schanze, daher soll er seine Kräfte bündeln. Er ist nach den Strapazen der vergangenen Tage müde und nicht ganz fit», begründete Schuster die Maßnahme.

Continue reading...