Home Deutschland Deutschland — in German Korruptionskrimi in Südkorea | Polizei beantragt Haftbefehl für Samsung-Erben

Korruptionskrimi in Südkorea | Polizei beantragt Haftbefehl für Samsung-Erben

178
0
SHARE

NewsHubIn Südkoreas Korruptionsaffäre um Präsidentin Park Geun Hye haben die Ermittler am Montag Haftbefehl gegen den Erben des Samsung-Konzerns, Lee Jae Yong, beantragt.
Der Haftbefehl sei bei Gericht in Seoul beantragt worden, teilte die Staatsanwaltschaft in einer Erklärung mit.
Samsung-Vizechef Lee wurde zuletzt unter anderem wegen Betrugsvorwürfen im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre um Parks langjährige Vertraute Choi Soon Sil befragt, die im Zentrum der Korruptionsaffäre steht.
Choi soll ihre Beziehungen zu Park genutzt haben, um Millionenspenden für Stiftungen einzutreiben und sich dabei persönlich zu bereichern. Außerdem wird ihr vorgeworfen, sich in die Regierungsgeschäfte eingemischt zu haben. Choi sitzt inzwischen in Haft, Park wird in dem Fall als Verdächtige behandelt.
Samsung gehört zu den größten Geldgebern von Chois Stiftungen.
Die Ermittler vermuten den Konzern auch hinter den Millionengeldern, mit denen Choi die Reitausbildung ihrer Tochter in Deutschland finanziert haben soll.
Samsung-Vertreter argumentierten Berichten zufolge, der Konzern habe für die Zahlungen an Choi keine Gegenleistungen erhalten.

Continue reading...