Home Deutschland Deutschland — in German Trump und die Folgen: Wieder einmal im Niemandsland

Trump und die Folgen: Wieder einmal im Niemandsland

183
0
SHARE

US-Einreiseverbot: Der Exilant Mohsen Kadivar musste das Wissenschaftskolleg verlassen. Ein Gastbeitrag.
Am 8. Februar sitzt der iranische Geistliche und an der Duke University lehrende Exilant Mohsen Kadivar im Wissenschaftskolleg beim Mittagessen seinem protestantischen Kollegen gegenüber: Sie sind einander vorher noch nie begegnet, auch nicht in ihren Texten. Natürlich kennen sie sich mit konfessionellen Kontroversen aus, ob sie sich über diese austauschen oder über den Begriff der Gnade oder die Kritik der Theokratie, das ist vom Nachbartisch nicht auszumachen. Es spielt auch keine Rolle: Wie in allen Einrichtungen mit dem Namen Institute for Advanced Study sind auch am Wissenschaftskolleg solche unerwarteten Begegnungen und absichtslosen Gespräche Prinzip. Ob etwas aus ihnen wird, entscheiden nur die Beteiligten. So soll es sein. Besser: so sollte es sein.
Denn am 8. Februar ist es anders. Am Vortag hat Mohsen Kadivar eine Antwort von den Anwälten der Duke-Universität erhalten, an der er lehrt und mit deren Verantwortlichen er seit dem 27. Januar in ständigem Austausch steht. Seit dem Tag, an dem das Einreiseverbot unter anderem für iranische Staatsangehörige verhängt wurde, das ihm die Rückkehr in die USA zu verwehren scheint. In den Tagen ist alles unklar: werden Inhaber der Green Card, die er als Professor seit fast zehn Jahren besitzt, von dem Bann ausgenommen? Soll er sofort in die USA aufbrechen? Was geschieht, wenn man ihn an der Grenze zurückweist?
Mohsen Kadivar wird mit Presseanfragen überhäuft, die in North Carolina erscheinende „Herald Sun“ veröffentlicht am 30. Januar einen Artikel über seinen Fall. Schon am Tag nach dem Interview fragt er sich, ob er sich nicht zu sehr exponiert hat und die amerikanischen Behörden doppelt und dreifach misstrauisch macht: als Iraner, als eine explizit religiöse Stimme in inneriranischen Debatten, als Akademiker und public intellectual. Wir sollen ihm einen Rat geben. Reden Sie mit den Anwälten der Universität, sagen wir. Kann man Rechtsmittel einlegen? Was kann Duke an Unterstützung bieten? Was können wir tun, falls ihm die Wiedereinreise in die USA verweigert wird?
Wieder einmal steht Mohsen Kadivar im Niemandsland.

Continue reading...