SHARE

Weitere Schlappe für Donald Trump: Sein umstrittener Kandidat für das Arbeitsministerium, Puzder, will das Amt nun doch nicht mehr. Das gab Puzder in einer Stellungnahme bekannt. Offenbar hatten ihm zuvor mehrere republikanische Senatoren die Unterstützung entzogen.
Weitere Schlappe für Donald Trump: Sein umstrittener Kandidat für das Arbeitsministerium, Puzder, will das Amt nun doch nicht mehr. Das gab Puzder in einer Stellungnahme bekannt. Offenbar hatten ihm zuvor mehrere republikanische Senatoren die Unterstützung entzogen.
US-Präsident Donald Trump muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Der von ihm als Arbeitsminister nominierte Unternehmenschef Andrew Puzder hat seinen Verzicht auf das Amt erklärt. Der Gastronomie-Unternehmer gab die Entscheidung bekannt, ohne konkrete Gründe zu nennen. Er sicherte lediglich dem Präsidenten und dessen “hochqualifiziertem Team” seine volle Unterstützung zu. Das Weiße Haus bestätigte Puzders Verzicht, nannte zunächst aber auch keine Einzelheiten.
Nach Informationen der “Washington Post” hatten Puzder zuvor jedoch mindestens sieben Senatoren von Trumps republikanischer Partei die Unterstützung entzogen.

Continue reading...