SHARE

Der Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus zeigt, wie Verbrecher ein Unternehmen wie Borussia Dortmund viel heftiger erschüttern können, als das in anderen Branchen möglich wäre. Der Abstand zwischen Fans und Spielern dürfte leider größer werden.
Wahrscheinlich können die Spieler von Borussia Dortmund nun zumindest ein bisschen besser schlafen. Ihr Kapitän Marcel Schmelzer hat am Freitag nach der Festnahme des Tatverdächtigen erklärt, wie wichtig die Aufklärung des Anschlags für die Psyche der Fußballspieler ist. “Für alle, die im Bus saßen, sind die Informationen wichtig, weil sie den Verarbeitungsprozess deutlich erleichtern”, sagte er. Es ist den Sportlern zu wünschen, dass sich der Gedanke an eine möglicherweise tägliche Bedrohung nicht festsetzt. Es geht beim Verarbeiten auch um Verdrängen.
Der Anschlag auf Leib und Leben der Dortmunder Fußballprofis lenkt aber nicht nur den Blick auf das Bedrohungspotenzial, dem Prominente ausgesetzt sind. Er zeigt auch, wie zerbrechlich das Geschäftsmodell einer Fußball-Firma ist.

Continue reading...