SHARE

NewsHub Der zweimalige russische Nationalspieler Dmitri Tarasow (28) hat nach dem politisch brisanten Duell in der Europa League zwischen Fenerbahce Istanbul und Lokomotive Moskau mit einem provokanten T-Shirt die Gemüter erhitzt. Im Anschluss an das Zwischenrunden-Hinspiel trug er ein ärmelloses Hemd durch das Stadion, welches das Konterfei des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin mit der Unterschrift „Der höflichste Präsident” zeigte.
Die Beziehung zwischen der Türkei und Russland ist extrem angespannt, seit ein türkischer Kampfjet Ende November an der syrischen Grenze einen russischen Bomber abgeschossen hat. Beide Staaten bezichtigen sich, Terrorismus zu fördern.
Zlatan Ibrahimovic und Joker Edinson Cavani sorgen für den Heimsieg der Pariser im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Chelsea.
Bei Manchester United wurde Bastian Schweinsteiger (31) in den Sonder-Urlaub geschickt. Das nutzt der Weltmeister, um seine Freundin Ana Ivanovic (28) beim Tennis-Turnier in Dubai zu unterstützen. Die Serbin gewann gegen Daria Gavrilova (21) mit 6:1 und 6:0 und zog in die 2. Runde des Turniers ein. Schweinsteiger jubelte auf der Tribüne mit.
Der VfB Stuttgart muss in den kommenden Wochen auf Abwehrspieler Timo Baumgartl (19) verzichten. Der Verteidiger musste sich einer Blinddarmoperation unterziehen, wie die „Stuttgarter Nachrichten” berichteten. Damit wird Baumgartl beim rund einen Monat ausfallen.
Schalke 04 macht Fabian Reese (18) zum Profi. Er hat mit sofortiger Wirkung einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 erhalten. „Fabian ist ein junger, dynamischer Stürmer, der zuletzt in der Wintervorbereitung der Profis noch einmal positiv auf sich aufmerksam gemacht hat”, sagte Schalke-Sportvorstand Horst Heldt. In der aktuellen Saison soll Angreifer Reese weiter für die U19 spielen und im Sommer endgültig in den Kader von Chefcoach André Breitenreiter aufrücken.
Fenerbahce Istanbul hat sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Achtelfinals in der Europa-League verschafft. Der türkische Tabellenführer gewann das Zwischenrunden-Hinspiel gegen Lokomotive Moskau hochverdient mit 2:0 (1:0). Beide Tore für die Mannschaft von Trainer Vitor Pereira erzielte der Brasilianer Souza (18./72. Minute).
Der Biathlon-Weltverband IBU hat einen weiteren Athleten vorläufig wegen Dopingverdachts suspendiert. Die namentlich nicht genannte Person wurde laut IBU-Mitteilung positiv auf Meldonium getestet. Die Substanz steht seit dem 1. Januar 2016 auf der Verbotsliste der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) und hatte erst vor knapp zwei Wochen zur vorläufigen Sperre der Ukrainerin Olga Abramowa (27) geführt. Abramowa verzichtete auf die Öffnung der B-Probe, über ihren Fall entscheidet nun eine Disziplinarkommission.
Der deutsche Tennis-Routinier Benjamin Becker (34) hat beim ATP-Turnier in Delray Beach das Achtelfinale erreicht. Becker setzte sich bei der mit knapp 580 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Florida gegen Radu Albot aus Moldau in 71 Minuten mit 6:4, 6:1 durch. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft der Saarländer jetzt auf den Amerikaner Steve Johnson oder John Millman aus Australien.
Box-Profi Marco Huck (31) hat seinen bisherigen Cheftrainer Conni Mittermeier (54) gefeuert und Athletik- und Boxtrainer Varol Vekiloglu mit sofortiger Wirkung zum neuen Chefcoach ernannt. Huck boxt am 27. Feburar in Halle/Westf. Gegen Ola Afolabi (35) um die Cruiser-WM.
Mittermeier hat bereits seine Sachen gepackt und das Trainingslager in Braunlage verlassen. Zuvor war es zu Differenzen über seine Rolle am Kampfabend gekommen. Marco Huck wollte Mittermeier, der einen befristeten Vertrag bis zum 28. Februar hat, langfristig als Trainer an sich binden. Der Ex-Champion hatte sich aber für Varol Vekiloglu als Chef in der Ringecke am Kampfabend entschieden, heißt es in der Pressemitteilung von Huck Sportpromotion.
Barcelona will Özil verpflichten. Doch passt das überhaupt? BILD analysiert mit einem Spanien-Experten die Aussichten des Weltmeisters.
Hunt (Infekt) und Gregoritsch (Knöchel) fehlen. Sonst alle Spieler dabei… #HSV pic.twitter.com/zAaUvLlRAl
Der Box-Star hat wohl (mindestens) einen zu viel auf die Mütze bekommen. Anders können seine jüngsten Aussagen nicht gedeutet werden.
Die Bayern treffen im Achtelfinale der Champions League auf Juventus Turin. Bald-Bayern-Trainer Carlos Ancelotti (56) äußerte sich jetzt gegenüber „Goal“ zum Kracher: „Es ist ein wirklich ausgeglichenes Duell. Natürlich ist Juventus im Moment richtig gut drauf, hat 15 Liga-Spiele in Folge gewonnen und steht nun ganz oben in der Tabelle. Aber Bayern ist Bayern. Bayern hat viel Qualität in der Mannschaft und konzentriert sich auf die Champions League.“ Seine Prognose? „Das ist eine ausgeglichene Sache zwischen den beiden Teams, die erst in München im Rückspiel entschieden wird.“
Der Einsatz von Torwart Roman Weidenfeller (35) im Zwischenrunden-Hinspiel von Borussia Dortmund in der Europa-League gegen den FC Porto am Donnerstag ist gefährdet. Wie der BVB mitteilte, konnte er wegen einer Erkältung nicht am Training teilnehmen. Weidenfeller, der seinen Vertrag in Dortmund bis 2017 verlängert hat, ist in der Bundesliga hinter Roman Bürki die Nummer zwei, in der Europa League bei Trainer Thomas Tuchel aber erste Wahl.
„Mich hat es richtig erwischt”, wurde Weidenfeller in einem Bericht des Fachmagazins „Kicker” zitiert.
Jerome Boateng (27) wird beim FC Bayern schmerzlich vermisst. Der Innenverteidiger laboriert an einem Muskelbündelriss. Bei der Eröffnung des neuen Bayern-Fanshops an der Säbener Straße erklärte er: „Ich muss Geduld haben, das ist bei mir immer schlecht. Es ist meine erste schlimme Verletzung. Ich kann nicht das machen, was ich liebe.“ Derzeit macht er nur Lymphdrainage und läuft im Wasser. In der kommenden Woche will er sein Pensum steigern. Boateng: „Ich bin positiv gestimmt.“ Über mögliche Comeback-Pläne will der Weltmeister aber nichts sagen. „Ich will im April wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Für mich ist es erst einmal Thema, in dieser Saison nochmal für den FC Bayern auf dem Platz zu stehen, bevor ich an die EM denke.“
#Weiser (Oberschenkel) will morgen wieder mit Mannschaft trainieren. #Dardai zweifelt noch, will nicht, dass er etwas überstürzt #hahohe
Boateng war gestern bei Badstuber, sagt: “Er ist positiv und voller Tatendrang. Holger ist ein Kämpfer! ” #FCBayern pic.twitter.com/ypcryGBMDa
Herve Renard (47) ist wie erwartet neuer Trainer der marokkanischen Nationalmannschaft. Der Franzose, der mit Sambia (2012) und der Elfenbeinküste (2015) den Afrika-Cup gewann, folgt auf Badou Zaki. Dieser hatte sich vergangene Woche nach knapp zwei Jahren im Amt „in beiderseitigem Einvernehmen” vom marokkanischen Fußball-Verband FRMF getrennt.
Tennisprofi Mischa Zverev (28) hat den ersten Sieg des Jahres auf der ATP-Tour gefeiert. Der Hamburger setzte sich als Qualifikant in der 1. Runde gegen den indischen Wildcardspieler Ramkumar Ramanathan mit 6:2 und 7:5 durch. Nach 1:27 Stunden verwandelte Zverev seinen ersten Matchball. Sein Gegner im Achtelfinale ist der an Nummer sechs gesetzte Belgier David Goffin.
Ukraines Fußball-Legende Andrej Schewtschenko (39) hilft der Auswahl seines Landes als Co-Trainer bei der EM in Frankreich. Der Ex-Weltklasse-Stürmer werde sich vor allem mit der Beobachtung der Gegner beschäftigen, sagte Cheftrainer Michail Fomenko am Dienstag in Kiew. Die Ukraine spielt in der EM-Vorrunde gegen Deutschland, Polen und Nordirland. Experten begrüßten die Zusammenarbeit mit Europas „Fußballer des Jahres” von 2004. Schewtschenko spielte bei Dynamo Kiew, dem AC Mailand und dem FC Chelsea und ist mit 48 Toren in 111 Länderspielen Rekordschütze seines Landes. Nach dem Ende der aktiven Karriere erwarb er 2015 die Trainerlizenz.
Ex-Weltstar David Beckham (40) könnte auf dem Weg zu seinem eigenen US-Fußball-Klub Unterstützung aus Katar bekommen. Wie die BBC berichtet, befindet sich die staatseigene Investment-Gruppe Qatar Sports Investment (QSI), der bereits der französische Spitzenklub Paris St. Germain gehört, in Gesprächen mit dem Franchise-Projekt des früheren englischen Nationalspielers, der seine Karriere 2013 bei PSG beendet hatte. Das Team „Miami Beckham United” strebt einen Einstieg in die Major League Soccer (MLS) spätestens 2018 an.
Ski-Olympiasiegerin Anna Fenninger (26) hat sich nach ihrer schweren Knieverletzung Gedanken über ein vorzeitiges Karriereende gemacht. „Ganz ehrlich: Ja, es hat die Momente gegeben, in denen ich mir gedacht hab: So, das war’s jetzt. Nach der endgültigen Diagnose hab ich mir gedacht: Das wird nicht mehr”, sagte die 26-Jährige am Montagabend in der Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7” bei ServusTV. Hintergrund: Fenninger hatte sich am 21. Oktober 2015 – drei Tage vor Beginn der Weltcup-Saison – bei einem Sturz einen Kreuzbandriss, einen Riss des rechten Seitenbandes, des Innen- und Außenmeniskus sowie der Patellasehne im rechten Knie zugezogen.
Die organisierten Fans in Europa machen Front gegen Kollektivstrafen und fordern von der Uefa eine Änderung ihrer Disziplinarpolitik bei Rassismus-Sanktionen. Rund 100 nationale Dachverbände aus 18 Ländern, die nach eigenen Angaben 100 000 Anhänger repräsentieren, haben einen offenen Brief an die Mitglieder des Uefa-Exekutivkomitees veröffentlicht. Darin fordern die Dachverbände vor allem die „sofortige Abschaffung der Regelungen, die einen Ausschluss unschuldiger Auswärtsfans” bedeuten. Die Fan-Organisationen beziehen sich damit auf die sogenannten „Geisterspiele”. Ein Heimspiel vor leeren Rängen ist eine gängige Uefa-Strafe für rassistische Vorfälle.
In Südamerika formiert sich eine Allianz aus 6 verschiedenen Ländern, um im Fifa-Skandal gegen korrupte Funktionäre vorzugehen. Das berichteten mehrere Medien aus der Zone des CONMEBOL, dem Fußball-Kontinentalverband für die Region. Die Staatsanwälte aus Brasilien, Argentinien, Ecuador, Paraguay, Peru und Bolivien haben demnach eine entsprechende Übereinkunft erzielt. Es gehe vor allem um den schnellen Austausch von Informationen.
Nach dem Karriere-Ende von Huub Stevens schlüpft Kult-Comedian Matze Knop in die Rolle des Holländers – und lästert über dessen Nachfolger.
Sepp Blatter (79) ist am Dienstag zu seiner Anhörung vor dem Fifa-Berufungskomitee im Hauptquartier des Weltverbandes erschienen. Der Schweizer hat gegen die Sperre von 8 Jahren durch die rechtsprechende Kammer der Fifa-Ethikkommission Einspruch eingelegt. Am Montag hatte bereits der ebenfalls für 8 Jahre gesperrte Uefa-Boss Michel Platini vor der Berufungskommission in Zürich ausgesagt.
Nach dem irren Messi-Elfer stellten sich alle besonders eine Frage: Tor oder kein Tor? BILD hat sieben kuriose Regeln herausgesucht.
Die deutschen Badminton-Frauen haben bei der Team-EM in Kasan (Russland) ihr erstes Spiel gewonnen. Bereits nach den ersten drei Begegnungen gegen Frankreich führte die Mannschaft um die EM-Dritte Karin Schnaase uneinholbar mit 3:0. Schnaase hatte im Auftakteinzel mit einem 24:22, 22:20-Erfolg gegen Delphine Lansac den Grundstein gelegt. In Kasan geht es für die beiden jeweils an Nummer drei gesetzten deutschen Teams auch um die Quali für die WM vom 15. bis 22. Mai in Kunshan (China). Die jeweils besten vier Mannschaften sichern sich das WM-Ticket.
Philipp Wollscheid (26) hofft nach seinen zuletzt starken Leistungen auf eine Rückkehr in die DFB-Elf und möglicherweise auch auf die EM im Sommer in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli). „Ich bin der Meinung, dass eine Nominierung gerechtfertigt wäre, weil ich an mich glaube”, sagte der Abwehrspieler von Stoke City im Interview mit dem SID. „Letztendlich aber hat der Bundestrainer eine schwere Wahl zu treffen. Darum beneide ich ihn nicht”, ergänzte er mit Blick auf die starke Konkurrenz. Er sei aber „natürlich bereit dafür. Natürlich traue ich mir das zu. Das ist aber nichts, was mich jeden Tag beschäftigt.“ Der Ex-Leverkusener, der 2013 bei der US-Reise zu zwei Einsätzen im DFB-Team gekommen war, hatte in den ersten Spielen in Stoke noch auf der Bank gesessen. Seit er am 7. Spieltag ins Team kam, stand er in 27 Spielen in allen Wettbewerben immer in der Startelf und spielte bis auf eine verletzungsbedingte Auswechslung stets durch.
Real Madrid will im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim Tabellenvierten AS Rom mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger auf Sieg spielen. Das kündigte Stürmer Karim Benzema an. „Denn wir wissen, dass das Hinspiel sehr wichtig ist, wenn wir weiterkommen wollen”, betonte der französische Teamkollege von Weltmeister Toni Kroos, „selbst wenn danach noch ein Heimspiel kommt”. Die Königlichen müssen an diesem Mittwoch bei der Roma antreten. Es ist das erste Champions-League-Spiel von Zinedine Zidane als Trainer.
Ex-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp (48) holt seinen ersten Bundesliga-Star nach England! Ausgerechnet einen Schalker.
Die an Nummer sieben gesetzte Tatjana Maria (28) ist beim WTA-Turnier in der kommenden Olympia-Stadt Rio de Janeiro früh ausgeschieden. Die Bad Saulgauerin musste sich in der ersten Runde Ex-French-Open-Siegerin Francesca Schiavone aus Italien mit 1:6, 1:6 geschlagen geben. Das erste Duell der beiden Kontrahentinnen dauerte ganze 62 Minuten. Maria war die einzige deutsche Spielerin in Rio.
Eishockey-Torhüter Thomas Greiss (30) hat in der NHL mit den New York Islanders den 30. Saisonsieg gefeiert. Beim 4:1 gegen die Detroit Red Wings erwies sich der Ex-Kölner als starker Rückhalt und wehrte 28 von 29 Schüssen auf sein Tor ab. Einzig Detroits Pawel Dazjuk überwand Greiss im dritten Durchgang und erzielte das zwischenzeitliche 1:3. Greiss erhielt den Vorzug gegenüber seinem slowakischen Torhüterkollegen Jaroslav Halak (30).
Die am Wochenende wegen starken Scheefalls abgesagte Weltcup-Abfahrt der Frauen in Crans-Montana (Schweiz) wird am Freitag in La Thuile (Italien) nachgeholt. Das teilte der Internationale Skiverband FIS heute mit. In La Thuile finden zudem am Samstag eine weitere Abfahrt und am Sonntag ein Super-G statt.
Der achte Lauf der Formel E am 21. Mai in Berlin wird verlegt. Weil Flüchtlinge auf dem Gelände des stillgelegten Flughafens Tempelhof ihre Unterkünfte haben, einigten sich die Macher der Elektro-Motorsportserie mit den Organisatoren für die zweite Auflage des Berlin ePrix auf eine alternative Route im Herzen der Hauptstadt. Sollten die Stadtverwaltung und die Fia ihr Okay geben, wird auf einer 2,03 km langen Runde mit elf Kurven gefahren. Streckenpunkte sind der Strausberger Platz, der Alexanderplatz und die Karl-Marx-Allee, in der auch die Boxengasse untergebracht werden soll.
Ex-Bundesliga-Trainer Klaus Augenthaler (58) heuert offenbar in der Bezirksliga an. Die Mittelbayerische Zeitung berichtet, dass der frühere Nationalspieler das Traineramt beim SV Donaustauf in der Bezirksliga Oberpfalz Süd übernehmen wird. Der Klub bestätigte die Personalie noch nicht, beraumte aber für Donnerstag eine Pressekonferenz im nahe gelegenen Regensburg an.
Als Reaktion auf den wachsenden Fan-Widerstand gegen die steigenden Ticketpreise im englischen Fußball hat der Verband FA die Eintrittskarten für die beiden Halbfinals (23./24. April) und das Endspiel (21. Mai) im FA Cup reduziert. Die Tickets aller Kategorien werden jeweils umgerechnet rund 6 Euro billiger, teilte die FA mit. Die günstigste Eintrittskarte für das Endspiel kostet demnach 58 anstatt 64 Euro. In der Premier League war es zuletzt zu Aufsehen erregenden Zuschauerprotesten gegen die Preispolitik gekommen.
Der Einsatz von Wolfsburg-Torwart Diego Benaglio (32) am Mittwoch in der Champions League bei KAA Gent (20.45 Uhr/ZDF, Sky und im Live-Ticker bei BILD) bleibt offen. Der Schweizer leidet unter einer Rippenblockade, fiel schon am Samstag gegen Ingolstadt (2:0) pausiert. Ersatzmann ist der Belgier Koen Casteels (23), der in dieser Saison viermal in der 1. Liga zum Einsatz kam.
Source: www.bild.de