Home Deutschland Deutschland — in German Reaktionen auf US-Angriff: "Assad trägt alleinige Verantwortung"

Reaktionen auf US-Angriff: "Assad trägt alleinige Verantwortung"

170
0
SHARE

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande haben den Einsatz chemischer Waffen in Syrien verurteilt. Sie fordern Sanktionen gegen das Assad-Regime.
Nach dem Angriff der USA auf einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad die “alleinige Verantwortung für diese Entwicklung”. In einer gemeinsamen Erklärung mit dem französischen Präsidenten François Hollande hieß es, Assads “wiederholter Einsatz von chemischen Waffen und seine Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung verlangten eine Sanktionierung”. Frankreich und Deutschland würden mit ihren Partnern und im Rahmen der UN ihre “Bemühungen fortsetzen, um Präsident Assad für seine verbrecherischen Taten zur Verantwortung zu ziehen”.
Zuvor hatte bereits Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) den Angriff der USA auf einen Luftwaffenstützpunkt der syrischen Armee “nachvollziehbar” genannt. Es sei kaum erträglich gewesen, “mit ansehen zu müssen, dass der Weltsicherheitsrat nicht in der Lage war, klar und eindeutig auf den barbarischen Einsatz chemischer Waffen gegen unschuldige Menschen in Syrien zu reagieren”, hieß es in einer Mitteilung Gabriels, der sich derzeit auf einer Reise in Mali befindet. Dass die Vereinigten Staaten jetzt mit “einem Angriff gegen die militärischen Strukturen des Assad-Regimes reagiert haben, von denen dieses grausame Kriegsverbrechen ausging, ist nachvollziehbar”, hieß es darin weiter.
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) teilte mit, ihr US-Kollege James Mattis habe sie über den Luftangriff informiert. Ein Sprecher ergänzte vor Journalisten, sie sei “kurz vorher” unterrichtet worden sei. “Der Einsatz von Chemiewaffen muss nicht nur geächtet sein, sondern muss auch Konsequenzen haben”, sagte von der Leyen.
Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte, die Bundesregierung halte es für “sehr, sehr plausibel”, dass
das Assad-Regime die Verantwortung für den Angriff mit
Chemiewaffen trage. Er erinnerte daran, dass es schon vor Jahren Angriffe mit Chemiewaffen gegeben habe und sich das Assad-Regime später verpflichtet hatte, alle Chemiewaffen außer Landes zu bringen.

Continue reading...