SHARE

Merkel bangt noch, Erdogan hat schon gewonnen. Über sechzig Prozent der Türken haben in Deutschland für den Bosporus-Sultan gestimmt. Ein Traumergebnis wie aus 1001 Nacht. Das Thema bei „Maybrit
Merkel bangt noch, Erdogan hat schon gewonnen. Über sechzig Prozent der Türken haben in Deutschland für den Bosporus-Sultan gestimmt. Ein Traumergebnis wie aus 1001 Nacht.
Das Thema bei „Maybrit Illner“: „Erdogans deutsche Fans – stolz, frustriert und fremd“. Sie geniessen die Demokratie und sehnen sich nach einem Despoten.
► Die Gäste
• Bülent Bilgi, Generalsekretär des Erdogan-Fan-Union Europäisch-Türkischer Demokraten. Wenn er Demokratie buchstabiert, kommt Erdokratie heraus.
• Ali Toprak, CDU, Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde in Deutschland. Für ihn ist Erdogans Partei AKP die „türkische Pegida“.
• Serap Güler, sitzt im Bundesvorstand der CDU und wird von Erdogan-Fans als „Arschleckerin der Deutschen“ beschimpft.
• Alexander Graf Lambsdorff, FDP, Vizepräsident des EU-Parlaments, fordert: „Milliarden-Zahlungen an die Türkei stoppen!“, EU-Beitrittsverhandlungen abbrechen!
• Mustafa Karedeniz, deutsch-türkischer Unternehmer, hat gegen Erdogans Verfassungsentwurf gestimmt, seine Frau dafür. Warum, wird er uns später sagen.
• Andrej Hunko, Bundestagsabgeordneter der Linken, war als EU-Wahlbeobachter in der Türkei: „Das waren weder freie noch faire Wahlen.“
Wenn bei dieser Debatte das Zoff-O-Meter nicht glüht, sind wir im falschen Film.
Die Debatte hat noch gar nicht angefangen, schon fordert der Chef der Erdogan-Fan-Union: „Bitte mehr Respekt vor Erdogan!“ – Der Mann ist empfindlich.

Continue reading...