Home Deutschland Deutschland — in German Was wir über die Tat in Stockholm wissen

Was wir über die Tat in Stockholm wissen

74
0
SHARE

Der mutmaßliche Täter ist ein 39-Jähriger aus Usbekistan. Die Ermittler untersuchen derzeit einen verdächtigen Gegenstand vom Fahrersitz des Lasters.
Der mutmaßliche Täter ist ein 39-Jähriger aus Usbekistan. Die Ermittler untersuchen derzeit einen verdächtigen Gegenstand vom Fahrersitz des Lasters.
Was passiert ist: Auf einer zentralen Einkaufsstraße in Stockholm ist am Freitag kurz vor 15 Uhr ein Lastwagen zuerst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. Der Fahrer soll Medienberichten zufolge an der Kreuzung der beiden Einkaufsstraßen Drottninggatan und Kungsgatan in eine Menschenmenge gesteuert haben. Anschließend sei er in das Einkaufszentrum “Åhléns City” gefahren. Dort geriet das Fahrerhaus des Lastwagens in Brand, der Fahrer floh.
Der Lastwagen: Bei dem Kleinlastwagen handelt es sich der schwedischen Brauerei Spendrups zufolge um eines ihrer Firmenfahrzeuge, der Lkw trägt die Aufschrift “Kall Öl” (“Kaltes Bier”). Der Getränkelaster sei am Freitagmorgen gestohlen worden, als der Fahrer die Kabine verlassen habe, um eine Lieferung in der Innenstadt auszuladen, gab die Brauerei bekannt. Der Fahrer habe gesehen, wie ein maskierter Mann in die Kabine gesprungen sei. Der Brauerei-Mitarbeiter habe noch versucht, den Mann aufzuhalten und sei angefahren, aber nicht schwer verletzt worden.
Die Opfer: Nach Angaben der schwedischen Behörden wurden bei dem Anschlag vier Menschen getötet. Bisher konnte die Polizei ein Todesopfer identifizieren. Weitere 15 Personen wurden verletzt, darunter mehrere Kinder.

Continue reading...