SHARE

Am New Yorker Times Square ist am Donnerstag ein Mann mit seinem Auto in eine Menschenmenge gerast. Dabei wurde eine Person getötet, mindestens 22 weitere wurden verletzt. Der Fahrer wurde festgenommen.
Die Todesfahrt hat mutmaßlich keinen terroristischen Hintergrund. “Es gibt keine Hinweise, dass dies ein terroristischer Akt war”, sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Donnerstag vor Journalisten.
Der Fahrer wurde als ein 26-Jähriger Ex-Soldat aus dem New Yorker Stadtteil Bronx identifiziert. Der Mann sei US-Bürger, ehemaliges Mitglied der Marine und polizeibekannt. Laut “New York Times” war er bereits mehrfach wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet worden. Außerdem habe er möglicherweise eine als “K2” oder “Spice” bekannte Droge konsumiert, die auch als synthetisches Marihuana bezeichnet wird.

Continue reading...