Home Deutschland Deutschland — in German Motiv nach tödlichem Angriff in Supermarkt unklar

Motiv nach tödlichem Angriff in Supermarkt unklar

156
0
SHARE

In einem Hamburger Supermarkt hat ein 26-jähriger Mann mit einem Messer auf Passanten eingestochen. Ein Mensch starb, sechs weitere wurden verletzt. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen. Medienberichten zufolge soll der Angreifer den Behörden als Islamist bekannt sein.
Der Mann hatte laut Polizeiangaben am Freitagnachmittag um kurz nach 15 Uhr den Supermarkt in einer belebten Einkaufsstraße im Stadtteil Barmbek betreten und wahllos mit einem Küchenmesser auf mehrere Kunden eingestochen. Anschließend flüchtete er. Zeugen verfolgten den Mann und alarmierten die Polizei. Unbestätigten Berichten zufolge bewarfen mehrere Passanten den Flüchtigen mit Stühlen und Steinen. Kurze Zeit später wurde er in der Nähe des Supermarktes von Zivilfahndern überwältigt.
Bei dem Toten handelt es sich laut Polizei um einen 50-jährigen Deutschen. Fünf weitere Personen erlitten Verletzungen durch Messerstiche. Ein weiterer Passant wurde bei der Überwältigung des Angreifers verletzt. Die Straßen rund um den Tatort wurden von schwer bewaffneten Beamten weiträumig abgesperrt. Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, handelt es sich bei dem Angreifer um einen 26 Jahre alten Mann, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren wurde. Seine Staatsangehörigkeit müsse noch geklärt werden. Er wurde bei der Festnahme leicht verletzt.
Die Polizei bildete eine Sonderkommission unter Beteiligung der Mordkommission und des Staatsschutzes. Das Motiv des Angreifers ist bislang unklar. “Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Einschätzung seriös nicht möglich”, sagte Polizeisprecher Timo Zill zu einem möglichen Terror-Hintergrund der Tat.

Continue reading...