Home Deutschland Deutschland — in German 0:1 gegen Roter Stern Belgrad: 1. FC Köln auch in der Europa...

0:1 gegen Roter Stern Belgrad: 1. FC Köln auch in der Europa League Letzter

73
0
SHARE

Nächste Enttäuschung für den 1. FC Köln. Im ersten Europapokal-Heimspiel seit 25 Jahren unterliegt das Team von Peter Stöger Roter Stern Belgrad 0:1.
Der 1. FC Köln bleibt im Krisenmodus. Auch das Heim-Comeback im Fußball-Europapokal nach 9144 Tagen konnte daran nichts ändern. Das 0:1 (0:1) gegen Roter Stern Belgrad am Donnerstag verstärkt den Druck auf die Mannschaft von Trainer Peter Stöger, die in der Gruppe H der Europa League nach dem 1:3 beim FC Arsenal die zweite Niederlage hinnehmen musste. Dem Bundesliga-Schlusslicht droht damit auf internationaler Bühne das Vorrunden-Aus, im Spiel bei BATE Borissow am 19. Oktober ist ein Sieg fast schon Pflicht.
Richmond Boakye (30.) erzielte vor 45 300 Zuschauern in der fast ausverkauften Kölner Arena das Siegtor für die Gäste, die in der ersten Hälfte noch weitere zahlreiche Gelegenheiten ungenutzt ließen. Erst in der zweiten Halbzeit nahmen die Kölner den Kampf an, zum Punktgewinn reichte es aber trotz bester Chancen nicht mehr. Begleitet wurde das Spiel von einem hohen Sicherheitsaufkommen, mehr als 2000 Polizisten waren beim Risikospiel im Einsatz.
„In der zweiten Hälfte haben wir alles versucht. Einen Punkt hätten wir verdient gehabt“, sagte Kölns Milos Jojic und Teamkollege Dominique Heintz fügte hinzu: „Ich bin sehr traurig. Das Ding will einfach nicht rein.“
Mit einem Sieg im ersten Europacup-Heimspiel seit dem 15.

Continue reading...