Home Deutschland Deutschland — in German Toys "R" Us ist pleite

Toys "R" Us ist pleite

169
0
SHARE

Einer der bekanntesten Spielwarenhändler weltweit sucht Schutz vor seinen Gläubigern. Das Geschäft läuft aber vorerst weiter.
Der Schuldenberg ist zu hoch – und die Zahl der Kunden zu gering: Toys “R” Us hat bei einem US-Gericht Antrag auf Gläubigerschutz gestellt. Mit seinen 875 Filialen in den Vereinigten Staaten und mehr als 1600 weltweit ist Toys “R” Us der wohl bekannteste Spielwarenhändler überhaupt. Die Kette beschäftigt weltweit 64 000 Mitarbeiter. Die Aktivitäten des Händlers außerhalb der USA und Kanada sind aber nicht Teil des Insolvenzantrags.
2005 war die Firma von Investoren um Bain und KKR für 7,5 Milliarden Dollar übernommen worden, Toys “R” Us trägt seither schwer an der Last der dem Unternehmen damals aufgebürdeten Kredite. Hinzu kam die starke Konkurrenz im Internet. Zwar hat Toys “R” Us auch ein eigenes Online-Geschäft, doch die erste Anlaufstelle im Internet ist auch für Spielwaren Amazon.

Continue reading...