In der Nacht bricht in der Zelle des Vergewaltigers einer Studentin in der Siegaue ein Feuer aus. Der Ghanaer wird schwer verletzt, sein Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich. Noch ist die Brandursache unklar.
In der Nacht bricht in der Zelle des Vergewaltigers einer Studentin in der Siegaue ein Feuer aus. Der Ghanaer wird schwer verletzt, sein Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich. Noch ist die Brandursache unklar.
Der Vergewaltiger einer jungen Camperin in der Siegaue bei Bonn ist bei einem Feuer in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Köln schwer verletzt worden. Zwei Mitarbeiter der JVA erlitten in der Nacht zum Mittwoch Rauchgasvergiftungen. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, konnten die Flammen gelöscht werden. Brandermittler sollten den Brandort untersuchen und die Ursache für das Feuer herausfinden.
Der stellvertretende Leiter der JVA Köln, Wolfgang Schriever, sagte, es sei in der Nacht Rauch aus der Zelle des Gefangenen bemerkt worden. Bei dem Feuer in der Zelle sei der 31-Jährige so schwer verletzt worden, dass er am frühen Morgen operiert werden musste.

Continue reading...