Home Deutschland Deutschland — in German Ermittlungen gegen Behördenchefin Cordt?

Ermittlungen gegen Behördenchefin Cordt?

91
0
SHARE

In der Affäre um unzulässige Asylbescheide ermittelt die Staatsanwaltschaft laut einem Zeitungsbericht gegen BAMF-Chefin Jutta Cordt. Innenminister Seehofer schließt “personelle Konsequenzen” nicht aus.
In der Affäre um unzulässige Asylbescheide ermittelt die Staatsanwaltschaft laut einem Zeitungsbericht gegen BAMF-Chefin Jutta Cordt. Innenminister Seehofer schließt “personelle Konsequenzen” nicht aus.
Laut einem Bericht der “Bild”-Zeitung hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Ermittlungen gegen Jutta Cordt, die Chefin des Bundesamtes für Migration und Flucht (BAMF), eingeleitet. Wie es in dem Bericht heißt, ermittelt die Behörde wegen des Verdachts der Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt. Auch gegen drei weitere leitende BAMF-Mitarbeiter werde aufgrund einer Strafanzeige ermittelt.
“Bild” beruft sich auf einen Leitenden Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg. Eine davon unabhängige Bestätigung seitens der bayerischen Justiz steht bislang noch aus.
Im Zentrum der Affäre steht die BAMF-Außenstelle in Bremen. Dort soll zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende rechtliche Grundlage Asyl gewährt worden sein. Gegen die damalige Bremer BAMF-Chefin und weitere Verdächtige laufen Ermittlungen wegen Bestechlichkeit und bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung. Inzwischen überprüft das Bundesamt auch zehn andere Außenstellen, die Flüchtlingen über- oder unterdurchschnittlich oft Schutz gewährt haben.

Continue reading...