Die Regierungschef der EU haben sich in Sofia offenbar auf eine Fortsetzung des Atomabkommen verständigt. Solange auch der Iran weiterhin die Verpflichtungen erfüllt.
Nach der Abkehr der USA vom
Atomabkommen mit dem Iran bekennen sich die 28 EU-Staaten geschlossen dafür.
Die Staats- und Regierungschefs waren sich offenbar bei ihrem Treffen in
Sofia, nach Angaben von nicht benannten Diplomaten einig, an dem Vertrag
festzuhalten, solange der Iran das auch tut. Gleichzeitig sollten Wege gesucht werden, um europäische Unternehmen vor den Auswirkungen von wiedereingeführten US-Sanktionen gegen Teheran zu schützen.
Bundeskanzlerin
Angela Merkel und ihre EU-Kollegen hatten bei dem Abendessen in der
bulgarischen Hauptstadt über Konsequenzen nach Trumps jüngsten
Entscheidungen beraten. Dieser hatte vor einer Woche den Ausstieg aus dem 2015
vereinbarten Atomabkommen verkündet, das den Bau von Atomwaffen durch
Teheran verhindern soll.

Continue reading...