Die israelische Armee hat mehrere Einrichtungen der radikalislamischen Hamas im Gazastreifen bombardiert. Das Militär selbst sprach von einem Vergeltungsschlag.
Das israelische Militär hat Luftangriffe auf mehrere Ziele im Norden des Gazastreifens geflogen. Nach eigenen Angaben bombardierte Israels Armee in der Nacht zum Donnerstag Einrichtungen der radikalislamischen Hamas. Die Angriffe seien eine Reaktion auf Maschinengewehrfeuer auf die israelische Ortschaft Sderot an der Grenze zum Gazastreifen gewesen.
Bei den Luftangriffen der israelischen Armee wurden Angaben der Streitkräfte zufolge mehrere Gebäude, die “terroristische Infrastruktur”
in einem Militärkomplex und eine Waffenproduktionsstätte der palästinensischen Terrorgruppierung zerstört. Die Gesundheitsbehörden im Gazastreifen meldeten einen Verletzten. Bei dem Angriff durch Maschinengewehrbeschuss in Sderot sei niemand verletzt worden. Bereits am Mittwoch hatte ein israelischer Panzer einen Hamas-Stützpunkt beschossen.
Am Montag waren im Gazastreifen bei Protesten palästinensischer Demonstranten an der Grenze zu Israel mindestens 60 Menschen getötet worden.

Continue reading...