Ein Tornado hat am Mittwochabend im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfahlen schwere Schäden verursacht. Mindestens zwei Menschen wurden verletzt. Einige Häuser sind stark beschädigt. (Video)
Ein Tornado hat im Raum Viersen am Niederrhein am Mittwochabend eine “Schneise der Verwüstung” angerichtet. Mindestens zwei Menschen wurden bei dem Unwetter verletzt. “In Viersen-Boisheim sind Häuser so stark beschädigt, dass sie vorübergehend unbewohnbar sind”, teilte der Kreis Viersen mit. Rund 150 Menschen erlitten materielle Schäden, über die genau Höhe der Sachschäden ist noch nichts bekannt.
Ein 23-jähriger Mann wurde bei dem Unwetter schwer verletzt. Dies teilte die Polizei Viersen mit. Beim Aussteigen aus seinem Auto wurde er von einem Ast getroffen.

Continue reading...