Julen Lopetegui ist nicht länger Trainer der spanischen Nationalmannschaft. Dies wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mitgeteilt. Nur einen Tag zuvor wurde offiziell, dass Lopetegui zur kommenden Saison Trainer von Real Madrid wird.
Viel schlechter kann man nicht in eine Weltmeisterschaft starten! Am Mittwochmittag, einen Tag vor dem Auftakt des Turniers, wurde auf einer Pressekonferenz in Krasnodar (Russland) bekannt gegeben, dass Julen Lopetegui nicht länger Trainer der spanischen Nationalmannschaft ist. Nur einen Tag zuvor verkündete Real Madrid, dass Lopetegui zur kommenden Saison den Posten des Trainers bei den „Königlichen“ übernehmen wird. Bereits am Freitag trifft Spanien nun zum WM-Auftakt auf Portugal (20 Uhr, live in der ARD). Für Lopetegui übernimmt nun Real-Legende Fernando Hierro das Traineramt der spanischen Nationalmannschaft – zumindest für die WM, über die genaue Laufzeit seines Vertrages ist bisher nichts bekannt. Gegen 17.30 Uhr am Mittwoch soll sich Hierro bereits auf einer Pressekonferenz zur neuen Aufgabe äußern. Lopetegui hält sich hingegen noch bedeckt.
Vor allem der spanische Verbandspräsident Luis Rubiales soll sich von ihm hintergangen fühlen.

Continue reading...