Home Deutschland Deutschland — in German Katholische Bischofskonferenz wählt erstmals Frau zu Generalsekretärin

Katholische Bischofskonferenz wählt erstmals Frau zu Generalsekretärin

26
0
SHARE

Mitten in einer tiefen Vertrauenskrise durch andauernde Missbrauchsskandale hat die Deutsche Bischofskonferenz mit der Wahl einer ersten Generalsekretärin in ihrer Geschichte ein Zeichen gesetzt. Die Limburger Theologin Beate Gilles …
Mitten in einer tiefen Vertrauenskrise durch andauernde Missbrauchsskandale hat die Deutsche Bischofskonferenz mit der Wahl einer ersten Generalsekretärin in ihrer Geschichte ein Zeichen gesetzt. Die Limburger Theologin Beate Gilles wird nach dem Willen der Konferenz künftig deren Arbeit organisieren, wie das Bischofsgremium am Dienstag in Bonn mitteilte. Die 50-Jährige tritt die Nachfolge von Pater Hans Langendörfer an, der 24 Jahre lang als Generalsekretär der deutschen Bischofskonferenz tätig war. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, der Limburger Bischof Georg Bätzing, sprach bei der Bekanntgabe der Wahl von einem “starken Zeichen, dass die Bischöfe ihrer Zusage nachkommen, Frauen in Führungspositionen zu fördern”. Gilles sprach von einem “bewegenden Moment”. Sie betrachte ihre Wahl als “große Chance”, die Zukunft der katholischen Kirche mitzugestalten. “Es ist ein großer Schritt, diese Stelle anders zu besetzen”, betonte die 50-Jährige, die ihre Aufgabe am 1. Juli antreten soll und derzeit als Dezernentin in Bätzings Limburger Bistum unter anderem die Arbeitsbereiche für Jugend, Familien sowie den Bereich Kindertagesstätten leitet. “Das ist ein Zeichen in der katholischen Kirche, das ist mir sehr bewusst.

Continue reading...