Home United States USA — mix Flüchtlinge am Ärmelkanal

Flüchtlinge am Ärmelkanal

30
0
SHARE

Viele Menschen aus Afghanistan oder dem Irak wagen trotz des jüngsten Unglücks die gefährliche Überfahrt nach Großbritannien. Wer aus Angst in Frankreich bleibt, friert in den provisorischen Camps – es fehlt an allem.
Nachtaufnahmen von einem Strand in der Nähe der nordfranzösischen Gemeinde Wimereux: Die französische Polizei ist auf der Suche nach Migranten, um sie von ihrem gefährlichen Plan abzuhalten, den Ärmelkanal illegal und in kaum seetüchtigen Booten zu überqueren. Sobald sich eine günstige Gelegenheit bietet, versucht es eine große Gruppe von Migranten dann doch. Reporter:»Wohin fahrt ihr jetzt? « Flüchtlinge:»Nach Großbritannien. « Immer wieder machen sich Menschen auf in Richtung britischer Küste – in überfüllten Booten und bei winterlicher Kälte. Ob diese Gruppe es über die vielbefahrene Schifffahrtsstraße geschafft hat, ist unbekannt. Am selben Tag starben 27 Menschen im Ärmelkanal, weil ihr Boot gekentert war. In einem provisorischen Lager in der nordfranzösischen Gemeinde Loon-Plage zwischen Calais und Dünkirchen wärmen sich andere Flüchtlinge am vergangenen Wochenende an kleinen Feuern.

Continue reading...