Home Deutschland Deutschland — in German „Cum-Ex“: CDU will Untersuchung im Ausschuss ausweiten

„Cum-Ex“: CDU will Untersuchung im Ausschuss ausweiten

82
0
SHARE

Gab es neben Cum-Ex-Geschäften weitere missbräuchliche Transaktionen – und womöglich über mehrere Bankhäuser? In der Hamburgischen Bürgerschaft fordert die Opposition eine Ausweitung der Untersuchungen.
Erstellt: 09.08.2022Aktualisiert: 09.08.2022, 11:06 Uhr
KommentareTeilen
Gab es neben Cum-Ex-Geschäften weitere missbräuchliche Transaktionen – und womöglich über mehrere Bankhäuser? In der Hamburgischen Bürgerschaft fordert die Opposition eine Ausweitung der Untersuchungen.
Hamburg – Angesichts der jüngsten Enthüllungen beim „Cum-Ex“-Skandal will die CDU-Opposition den Untersuchungsauftrag des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses in der Hamburgischen Bürgerschaft ausweiten.
„Es verdichten sich die Hinweise, dass die „Nachlässigkeit“ der Finanzverwaltung unter der Verantwortung des damaligen Finanzsenators Peter Tschentscher nicht nur Cum-Ex-, sondern auch Cum-Cum-Geschäfte und andere missbräuchliche Aktientransaktionen umfasste“, sagte Fraktionschef Dennis Thering am Dienstag. Zudem sei davon auszugehen, dass weitere Hamburger Kreditinstitute beteiligt seien, insbesondere die frühere HSH Nordbank und heutige Hamburger Commercial Bank.

Continue reading...