Home Deutschland Deutschland — in German Iran attackiert Israel: Deutschland ringt um seine Staatsräson

Iran attackiert Israel: Deutschland ringt um seine Staatsräson

109
0
SHARE

Der Bundeskanzler und die Aussenministerin versichern Israel ihre Solidarität und verurteilen die Attacke scharf. Doch die Kritik an einer bisherigen Naivität im Umgang mit Iran wächst – auch aus der FDP.
Der Bundeskanzler und die Aussenministerin versichern Israel ihre Solidarität und verurteilen die Attacke scharf. Doch die Kritik an einer bisherigen Naivität im Umgang mit Iran wächst – auch aus der FDP.Bundeskanzler Olaf Scholz kam am Sonntagmorgen im chinesischen Chongqing an.
Als Iran am späten Samstagabend seinen Luftangriff auf Israel startete, befand sich der deutsche Bundeskanzler an Bord eines Flugzeugs der Luftwaffe auf dem Weg ins chinesische Chongqing. Vielleicht auch deshalb dauerte es bis kurz nach zwei Uhr in der Nacht auf Sonntag, ehe Olaf Scholz sich meldete: «Mit aller Schärfe» verurteile er die «unverantwortliche und durch nichts zu rechtfertigende Attacke». Iran riskiere einen regionalen Flächenbrand, Deutschland aber stehe «in diesen schweren Stunden eng an der Seite Israels».
Damit dürfte die entscheidende Frage der nächsten Tage angesprochen sein: Mit welchen konkreten Massnahmen wird die Bundesrepublik den Beteuerungen einer besonderen Nähe zu Israel Taten folgen lassen? Scholz will sich ausdrücklich mit den in der G7 zusammengeschlossenen Staaten abstimmen.Scholz und Baerbock liessen sich Zeit
Im internationalen Vergleich reagierte die Bundesregierung spät. Dass mit Karl Lauterbach der Bundesgesundheitsminister als Erster die Sprache gefunden hatte, zählt zu den bizarren Begleitumständen einer für Israel bedrohlichen Nacht. Der SPD-Politiker nannte bereits um 22.38 Uhr im Kurznachrichtendienst X das «Terrorregime der Mullahs» eine «internationale Geissel» und sandte seine Gedanken der israelischen Bevölkerung und den Deutschen in Israel.
Erst eine halbe Stunde nach Mitternacht versicherte Aussenministerin Annalena Baerbock dem attackierten Staat «unsere ganze Solidarität» und verurteilte den «Angriff, der eine ganze Region ins Chaos stürzen kann, aufs Allerschärfste».

Continue reading...