Home Deutschland Deutschland — in German Nächster Trump-Betrug? Staatsanwältin fordert Annullierung von Millionen-Kaution

Nächster Trump-Betrug? Staatsanwältin fordert Annullierung von Millionen-Kaution

129
0
SHARE

Nach dem Urteil im Betrugsprozess, hat Trump eine Kaution hinterlegt. Die Staatsanwaltschaft zweifelt am Unternehmen, das für die Zahlung bürgt.
Stand: 20.04.2024, 11:32 Uhr
Von: Nils Hinsberger
KommentareDruckenTeilen
Nach dem Urteil im Betrugsprozess in New York, hat Trump eine Kaution hinterlegt. Die Staatsanwaltschaft zweifelt nun am Unternehmen, das für die Zahlung bürgt.
New York – Dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump droht neuer Ärger im Betrugsprozess in New York. Der wahrscheinliche Kandidat der Republikaner für die US-Wahl 2024, hatte in dem Zivilverfahren eine Kaution von 175 Millionen hinterlegt. Damit wollte er Zwangsmaßnahmen wie der Pfändung von Immobilien oder der Sperrung seiner Konten zu entgehen. Doch der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James sollen nun Ungereimtheiten in der Sicherheitsleistung aufgefallen sein, berichtete die AFP.
Aus einem Dokument gehe hervor, dass James die Annullierung der von Trump hinterlegten Kaution gefordert habe.

Continue reading...