Start Deutschland Deutschland — in German Die Zeiten der netten Töne gegenüber China sind vorbei

Die Zeiten der netten Töne gegenüber China sind vorbei

240
0
TEILEN

Verstärkt durch die Corona-Krise und den Wahlkampf, verschärfen die USA die Gangart gegenüber China.
Verstärkt durch die Corona-Krise und den Wahlkampf, verschärfen die USA die Gangart gegenüber China. Das chinesische Konsulat in Houston muss auf Geheiss der USA geschlossen werden. Die Schliessung des chinesischen Konsulats in Houston ist der neue Tiefpunkt in den diplomatischen Spannungen zwischen Peking und Washington. Doch schon seit längerem vergeht kaum ein Tag, ohne dass die USA Massnahmen gegen China ankündigen. Allein diese Woche hat das Justizministerium bereits Klage gegen einen in Stanford forschenden Wissenschafter erhoben, der in Wahrheit für das chinesische Militär agieren soll, sowie gegen zwei chinesische Hacker: Diese sollen im Auftrag des Ministeriums für Staatssicherheit unter anderem amerikanische Firmen angegriffen haben, die an einer Behandlung und einem Impfstoff gegen das Coronavirus forschten. Ebenso hat Verteidigungsminister Mark Esper am Dienstag angekündigt, die USA würden ihre Streitkräfte in Asien weiter aufrüsten und für eine mögliche Konfrontation mit China in Position rücken. Und bei einem Besuch in Kopenhagen am Mittwoch betonte Aussenminister Mike Pompeo, wie die Chinesische Volkspartei «überall eine Bedrohung der Freiheit» darstelle. China als Feindbild Die Hiebe gegen China kommen Schlag auf Schlag, die zugrunde liegende Botschaft ist immer die gleiche: Die USA bieten dem Reich der Mitte und seinen Expansionsbestrebungen die Stirn. Vergessen scheint, dass Präsident Trump noch im Januar verkündet hatte, dass «Amerikas Verhältnis zu China so gut ist wie lange, lange Zeit nicht mehr», nachdem die zwei Länder eine Vereinbarung über die erste Phase eines Handelsabkommens unterzeichnet hatten.

Continue reading...