Mitten in der Nacht geht ein Hotel in der zweitgrößten Stadt der Welt in Flammen auf.
Neu Delhi (dpa) — Beim Brand eines Hotels im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind mindestens 17 Menschen gestorben. Unter den Toten sind eine Frau und ein Kind, die aus einem Fenster des sechsstöckigen Gebäudes gesprungen waren, um den Flammen zu entkommen, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte.
Das Feuer brach demnach in der Nacht zum Dienstag in einem der oberen Stockwerke aus — vermutlich wegen eines Kurzschlusses. Die meisten Opfer starben den Angaben zufolge an Rauchvergiftungen.

Continue reading...