Домой Deutschland Deutschland — in German Investoren interessieren sich für Teile von Wirecard

Investoren interessieren sich für Teile von Wirecard

32
0
ПОДЕЛИТЬСЯ

Wirecard wird wohl zerschlagen, davon geht der Insolvenzverwalter aus. Eine „Vielzahl“ von Investoren seien an Teilen des Zahlungsdienstleisters interessiert. Heute entscheidet sich, ob BaFin-Chef Hufeld seinen Job behält.
Der Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffe rechnet mit einem Verkauf des Zahlungsabwicklers in Einzelteilen. „Es haben sich bereits eine Vielzahl von Investoren aus aller Welt gemeldet, die Interesse am Erwerb des Kerngeschäfts (oder) der davon unabhängigen und eigenständig erfolgreich am Markt agierenden Geschäftsbereiche haben“, teilte Jaffe nach einer Sitzung des Gläubigerausschusses mit.
Dazu gehören Insidern zufolge Finanzinvestoren, aber auch Rivalen wie die französische Worldline. Die Gläubiger hätten dabei auch grünes Licht für die Mandatierung von spezialisierten Investmentbanken gegeben, die sich um den Verkauf der einzelnen Firmenteile kümmern sollen, erklärte der Insolvenzverwalter.
Die US-Tochter Wirecard North America hatte sich bereits am Dienstag selbst zum Verkauf gestellt. Bisher sind außer der Muttergesellschaft aus Aschheim bei München kaum Tochterfirmen in die Insolvenz gegangen.

Continue reading...