Home Deutschland Deutschland — in German Ancelotti: Kein Systemwechsel nach Thiago-Verletzung

Ancelotti: Kein Systemwechsel nach Thiago-Verletzung

354
0
SHARE

NewsHubDoha (dpa) – Carlo Ancelotti blieb nach der Verletzung eines Hinrunden-Lieblings gelassen. Im Luxus-Kader des FC Bayern hat der Italiener auch nach Thiagos Muskelblessur und der voraussichtlich mehrwöchigen Pause noch reichlich Alternativen.
“Wir hoffen, es dauert nicht zu lange. Er hat kein großes Problem. Vielleicht fehlt er nur drei Wochen”, sagte der Münchner Coach im Trainingslager in Doha. “Ich habe die Hoffnung, dass es bis zum Hinspiel gegen Arsenal reicht. ”
Bis zum Hinspiel am 14. Februar im Champions-League-Achtelfinale gegen das Londoner Spitzenteam um Mesut Özil ist noch Zeit, aber Ancelotti muss erst einmal ohne Thiago Alcántara planen. In 22 von 25 Pflichtspielen (drei Tore) kam der Mittelfeldakteur in dieser Saison zum Einsatz. Der 2013 vom FC Barcelona verpflichtete Spanier glänzte zuletzt besonders im 4-2-3-1-System als Spielmacher, Torschütze und Vorbereiter.
“Das ist bitter”, sagte Kapitän Philipp Lahm nach dem Ausfall des 25-Jährigen, der aber bis zum Ende des Trainingslagers im Wüstenstaat bleibt. “Thiago war in sehr guter Verfassung. Aber wir haben einen breiten Kader. Wir haben mehrere Optionen und brauchen uns da keine Sorgen zu machen. ”
Für Thiago gibt es im Spielsystem sogar eine weltmeisterliche Alternative: Thomas Müller könnte auf der offensiven Mittelfeldposition hinter Spitze Robert Lewandowski auftrumpfen. “An unserem System ändert das nichts”, erklärte Ancelotti am Tag vor dem Uli-Hoeneß-Besuch in Doha.

Continue reading...