Home Deutschland Deutschland — in German Davos: Soziale Ungleichheit laut Oxfam größer als angenommen

Davos: Soziale Ungleichheit laut Oxfam größer als angenommen

237
0
SHARE

NewsHubDie soziale Ungleichheit in der Welt ist nach Erkenntnissen der Entwicklungsorganisation Oxfam deutlich größer als angenommen. Im Jahr 2016 hätten die acht reichsten Personen zusammen 426 Milliarden US-Dollar und damit mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung – 3,6 Milliarden Menschen mit 409 Milliarden US-Dollar – besessen, erklärte Oxfam. Die Organisation stellte ihren Bericht zum Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos vor.
Die Autoren der Studie riefen Regierungs- und Staatschefs auf, nicht länger nur Lippenbekenntnisse abzugeben, sondern aktiv gegen die Ungleichheit vorzugehen. Ansonsten werde der öffentliche Unmut noch zunehmen und zu weiteren politischen Umwälzungen wie dem Brexit-Votum in Großbritannien und dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA führen.
Vor einem Jahr hatte Oxfam berechnet , dass das Vermögen der 62 reichsten Personen dem der ärmeren Hälfte der Weltbevölkerung entspreche.

Continue reading...