Home Deutschland Deutschland — in German Italien: Viele Tote nach Lawinen-Unglück befürchtet

Italien: Viele Tote nach Lawinen-Unglück befürchtet

358
0
SHARE

NewsHubNach dem Abgang einer Lawine in den Abruzzen suchen Rettungskräfte nach Überlebenden. Ein vierstöckiges Hotel wurde verschüttet. Bis zu 30 Menschen werden in den Schneemassen vermutet. Zuvor hatten Erdbeben die Region erschüttert.
Nach dem Abgang einer Lawine auf ein abgelegenes Berghotel in Mittelitalien ist die Zahl der Opfer noch immer unklar. Das Hotel im Abruzzen-Ort Farindola wurde bis zum Dach von den Schneemassen verschüttet. Am Nachmittag wurden erste Leichen geborgen. Feuerwehrleute mit Spürhunden sind im Einsatz, um nach Überlebenden zu suchen.
Bislang gebe es aber keine Lebenszeichen, teilte die Feuerwehr mit. “Matratzen wurden hunderte Meter weit mitgerissen, das Suchgebiet ist also sehr groß”, beschreibt ein Feuerwehrsprecher die Lage. “Es gibt Tonnen von Schnee, Baumstämme und Trümmer überall. ” Bis zu 30 Menschen sollen sich zum Zeitpunkt des Unglücks in dem Hotel aufgehalten haben.
Die Lawine war gestern abgegangen, nachdem eine schwere Erdbebenserie die meterhoch eingeschneite Region erschüttert hatte. Mindestens zwei Menschen überlebten das Lawinen-Unglück. Bilder einer Videokamera zeigten, wie die Schneemassen in das Vier-Sterne-Hotel Rigopiano mit 45 Zimmern eingedrungen sind.

Continue reading...