Home Deutschland Deutschland — in German Nach Lawine in Italien: Suche nach Vermissten geht weiter

Nach Lawine in Italien: Suche nach Vermissten geht weiter

227
0
SHARE

NewsHubAuch in der Nacht haben Rettungskräfte an dem verschütteten Hotel in den Abruzzen nach Vermissten gesucht. Noch immer werden knapp 30 Menschen vermisst. Schnee und Kälte erschweren die Suche.
Vier Tote, nur zwei Überlebende – so lautet die bisherige Bilanz des Hoteleinsturzes in den Abruzzen bisher. Auch in der Nacht gingen die Bergungsarbeiten weiter. Helfer von Bergwacht, Feuerwehr und Zivilschutz suchten weiter nach Überlebenden. Noch immer werden knapp 30 Menschen vermisst. Sie werden in den Trümmern des eingestürzten Berghotels westlich von Pescara vermutet.
Nach Angaben des Hotelbesitzers wollten die Gäste nach den heftigen Erdstößen am Mittwochvormittag abreisen und warteten in der Empfangshalle, als sie von der Lawine überrascht wurden, die vermutlich durch das Erdbeben ausgelöst worden war. Ein überlebender Hotelgast hat das bestätigt:
“Meiner Meinung nach waren sie alle in dem Holzgebäude, in dem auch die Rezeption untergebracht war.

Continue reading...