Home Deutschland Deutschland — in German Sturmtief "Axel" fegt mit mehr als 160 km/h über Österreich

Sturmtief "Axel" fegt mit mehr als 160 km/h über Österreich

230
0
SHARE

NewsHubIm Raum Wien verursachte der heftige Wind beträchtliche Schäden. In Oberösterreich kippten zwei Busse auf schneeglatten Fahrbahnen um.
04.01.2017 | 16:31 |
( DiePresse.com )
Schnee und das Sturmtief “Axel” haben am Mittwoch in Teilen Österreichs zu Verkehrsbehinderungen und Sachschäden geführt. Hauptbetroffen waren der Norden und der Osten. Im Raum Wien verursachte der heftige Wind beträchtliche Schäden, in Oberösterreich stellte Neuschnee die Autofahrer vor Probleme. Mit 161 Kilometern pro Stunde wurde auf dem Feuerkogel die höchste Windgeschwindigkeit gemessen.
Der Höchstwert wurde bis 15 Uhr auf dem oberösterreichischen Berg in 1.618 Metern Seehöhe registriert. An den nächsten Stellen der ZAMG-Messwerte lagen aber bereits Erhebungen in Ostösterreich. Auf der Wiener Jubiläumswarte auf einer Höhe von nur 450 Metern erreichte der Sturm Spitzengeschwindigkeiten von 131 km/h, auf dem Buchberg im Wienerwald in 460 Metern Höhe 130 und auf dem Jauerling auf 955 Metern knapp 120 km/h. Auf dem Berg im südöstlichen Waldviertel blies der Wind damit ebenso heftig wie auf dem Sonnblick in mehr als 3.100 Metern Höhe, wie aus den ZAMG-Aufzeichnungen hervorging.

Continue reading...