SHARE

Das Schicksal der politischen Häftlinge im KZ Bergen-Belsen steht im Fokus einer neuen Ausstellung der Gedenkstätte in der Lüneburger Heide. ‘Sie stellten mehr
Das Schicksal der politischen Häftlinge im KZ Bergen-Belsen steht im Fokus einer neuen Ausstellung der Gedenkstätte in der Lüneburger Heide. “Sie stellten mehr als die Hälfte aller Häftlinge, doch kaum jemand weiß noch, dass hier unter anderem acht Reichstagsabgeordnete der Weimarer Republik starben”, sagte Gedenkstättenleiter Jens-Christian Wagner am Donnerstag über die politischen Häftlinge in dem Konzentrationslager der Nazis. Der Historiker hat die Schau mit dem Titel “Roter Winkel” gemeinsam mit Studenten der Leibniz Universität Hannover konzipiert. Sie wird an diesem Sonntag zum 72. Jahrestag der Lagerbefreiung im Beisein von mehreren KZ-Überlebenden eröffnet und ist bis zum 20. August in Bergen-Belsen zu sehen. Danach sind weitere Stationen geplant.
Die Schau stellt exemplarisch politische Häftlinge vor, die auf ihrer Häftlingskleidung einen roten Winkel tragen mussten.

Continue reading...