SHARE

Sie hat lange darauf gewartet, jetzt ist es soweit: Bibiana Steinhaus wird die erste Schiedsrichterin in der Bundesliga.
Für viele kommt diese Beförderung mindestens ein Jahr zu spät. Schon viel eher hätte es Bibiana Steinhaus verdient gehabt, nicht mehr nur Spiele in der Zweiten Liga zu leiten, sondern ganz oben dabei zu sein. In der Saison 2015/2016 etwa bekam sie nach einem internen Ranking, das an die Öffentlichkeit gelangte, sogar die besten Noten aller Schiedsrichter in der Zweiten Liga. Doch aus dem Sprung in die Bundesliga wurde nichts. Noch nicht, genauer gesagt.
Denn ab August 2017 wird es soweit sein. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, wird die 38-Jährige künftig Bundesliga-Begegnungen pfeifen. Als erste Frau überhaupt. „Es war schon immer mein Traum, als Schiedsrichterin in der Bundesliga aktiv sein zu dürfen“, ließ Steinhaus über den Verband wissen. „Dass dieser Traum nun wahr werden soll, erfüllt mich mit großer Freude.“ In Wirklichkeit war Bibiana Steinhaus natürlich schon in der Bundesliga aktiv.

Continue reading...