Home Deutschland Deutschland — in German "Cumhuriyet"-Prozess: Sieben Journalisten kommen frei

"Cumhuriyet"-Prozess: Sieben Journalisten kommen frei

158
0
SHARE

Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung “Cumhuriyet” werden sieben der elf in U-Haft sitzenden Angeklagten auf freien Fuß gesetzt, entschied ein Istanbuler Gericht. Die vier prominentesten Angeklagten bleiben aber im Gefängnis.
Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung “Cumhuriyet” werden sieben der elf in U-Haft sitzenden Angeklagten auf freien Fuß gesetzt, entschied ein Istanbuler Gericht. Die vier prominentesten Angeklagten bleiben aber im Gefängnis.
Ein Istanbuler Gericht hat die Freilassung von sieben Mitarbeitern der regierungskritischen Zeitung “Cumhuriyet” angeordnet, darunter ist der Karikaturist Musa Kart. Sie werden laut “Cumhuriyet” und der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu bis zu einem Urteil in dem Prozess auf freien Fuß gesetzt.
Die vier wichtigsten Angeklagten müssen allerdings in Untersuchungshaft bleiben: Chefredakteur Murat Sabuncu, Herausgeber Akin Atalay, der Investigativjournalist Ahmet Sik und der Kolumnist Kadri Gürsel. Das Gericht war dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt, sie nicht freizulassen.

Continue reading...