• Vermummte dringen auf Gelände ein • Bagger und Bandstraßen besetzt • Zwei große Kraftwerksblöcke wegen Kohlemangels abgeschaltet • Großeinsatz der Polizei
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind am frühen Mittwochmorgen (15.11.2017) rund ein Dutzend vermummte Personen auf das Gelände des Kraftwerks eingedrungen. Dabei haben sie nach eigenen Angaben eine Bandanlage und einen kleineren Bagger am Kohlebunker des Kraftwerks besetzt.
Erste Bilder von der Besetzung gab es am frühen Morgen bereits bei Twitter.
Rund 20 Aktivisten besetzen und blockieren Förderbänder des RWE Kraftwerks Weisweiler in NRW #Blockade #EndCoal #COP23 pic.twitter.com/3AQtXcVSHF
RWE schaltete nach eigenen Angaben zwei große Kraftwerksblöcke wegen Kohlemangels ab. Die beiden anderen Blöcke hätten bei einer geminderten Leistung nur noch für eine gewisse Zeit Kohle, sagte RWE-Sprecher Guido Steffen.

Continue reading...