Nach etlichen Korruptionsvorwürfen hat Südafrikas Regierungspartei ANC entschieden, den umstrittenen Präsidenten Jacob Zuma abzuberufen. Das meldeten örtliche Medien am Dienstagmorgen.
Demnach habe der erweitere Vorstand von gut 80 gewählten Mitgliedern des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) diese Entscheidung am Dienstagmorgen nach einer 13-stündigen Sitzung getroffen. Die Partei werde Zuma ihre Entscheidung mitteilen, hieß es. Der 75-Jährige werde darauf öffentlich antworten. Der ANC kündigte für Dienstagvormittag eine Pressekonferenz in Johannesburg an, in der über das Ergebnis zur Zukunft Zumas informiert werden soll.
Der Präsident steht im Zentrum massiver Korruptionsvorwürfe. Die Nachrichtenseite News24 zitierte Quellen, laut denen Zuma abberufen werde, nachdem er seinen Rücktritt verweigert habe. Zunächst habe der Präsident bei einem Treffen mit Vizepräsident Cyril Ramaphosa einem Rücktritt zugestimmt, aber verlangt, noch drei Monate im Amt zu bleiben.

Continue reading...