Home United States USA — mix Wie isst man Sushi richtig? So will es die japanische Etikette

Wie isst man Sushi richtig? So will es die japanische Etikette

67
0
SHARE

Sushi ist beliebt. Doch während die Zubereitung einer Kunst gleicht, verhält es sich beim Verzehr oftmals wie auf einem Kindergeburtstag. Diese sechs Benimmregeln sollten Sie sich merken.
Sushi essen will gelernt sein. So wie man in Bayern seine Weißwurst besser nicht in scharfen Senf tunkt und in Italien Pizza nicht mit Messer und Gabel isst, sollte man in Japan einige Regeln beachten, wenn man es sich mit dem Sushimeister nicht verscherzen möchte. In welcher Reihenfolge isst man die Röllchen, was ist das richtige Sojasauce-Wasabi-Verhältnis und wozu dient der Ingwer? Wir klären auf. In Japan wird Ihnen niemand mangelndes Benehmen vorwerfen, wenn Sie Ihr Sushi mit Stäbchen essen. Trotzdem ist die traditionelle Art und Weise, Sushi zu essen, mit den Fingern. Aus diesem Grund ist es üblich, dass man in japanischen Sushibars feuchte Handtücher vor dem Essen gereicht bekommt. Einzig die unhandlicheren Nigiri (mit Fisch oder Omelett belegte, fingerlange Reisröllchen) und Sashimi (in Scheiben geschnittene Fischfilets ohne Reis) werden mit Stäbchen gegessen. Wenn man beim Sushiessen etwas falsch machen kann, dann bei Sojasauce und Wasabi. Hier die zwei häufigsten Vergehen und wie es richtig geht. Falsch: Das Sushiröllchen in der Sojasauce marinieren. Richtig: Auch wenn es einfacher erscheint, sollte man Sushi besser nicht mit der Reisseite in die Sojasauce tunken. Das gilt vor allem für Nigiri-Sushi. Stattdessen wird nur die Fischseite kurz benetzt. Das hat gleich zwei Vorteile: Zum einen verhindert man, dass das Sushi-Röllchen zerfällt, da der Reis durch die Sojasauce seine Bindekraft verlieren kann.

Continue reading...