Home Deutschland Deutschland — in German Ein Drittel des Kokainhandels in Europa kontrolliert – Europol zerschlägt "Super-Kartell"

Ein Drittel des Kokainhandels in Europa kontrolliert – Europol zerschlägt "Super-Kartell"

67
0
SHARE

Array
Mit Polizeieinsätzen in Dubai und mehreren europäischen Ländern ist ein großes europäisches Kokainschmuggelnetzwerk zerschlagen worden. Wie die europäische Polizeibehörde Europol am Montag in Den Haag verkündete, wurden insgesamt 49 Verdächtige festgenommen, darunter sechs “hochrangige Zielpersonen” im Emirat Dubai. Diese hätten sich zu einem “Super-Kartell” zusammengeschlossen, “das rund ein Drittel des Kokainhandels in Europa kontrollierte”.
Festnahmen gab es Europol zufolge auch in vier europäischen Ländern: 14 in den Niederlanden, zehn in Belgien, sechs in Frankreich und 13 in Spanien. Außerdem seien im Zuge der Ermittlungen gegen das Schmuggelnetzwerk 30 Tonnen Kokain beschlagnahmt worden. Das Kokain stammte den Angaben zufolge größtenteils aus Lateinamerika. Es sei durch den niederländischen Hafen Rotterdam und den belgischen Hafen Antwerpen nach Europa geschleust worden.
“Das Ausmaß des Kokain-Imports nach Europa unter der Kontrolle und dem Kommando der Verdächtigen war massiv”, hob Europol hervor. Von den sechs “hochrangigen Zielpersonen” hatten demnach zwei Verbindungen in die Niederlande, zwei nach Spanien und zwei nach Frankreich.

Continue reading...