Home Deutschland Deutschland — in German „All You Can Eat“: So hoch sind die Preise schätzungsweise in Cannabis-Clubs

„All You Can Eat“: So hoch sind die Preise schätzungsweise in Cannabis-Clubs

152
0
SHARE

Wie viel kostet ein Gramm Gras? Und lohnt sich eine Mitgliedschaft gegenüber dem Schwarzmarkt? Die Preisvorstellungen der Anbauvereinigungen gehen auseinander.
Stand: 14.04.2024, 21:15 Uhr
Von: Felicitas Breschendorf
KommentareDruckenTeilen
Wie viel kostet ein Gramm Gras? Und lohnt sich eine Mitgliedschaft gegenüber dem Schwarzmarkt? Die Preisvorstellungen der Anbauvereinigungen gehen auseinander.
Bis die Cannabis-Clubs mit dem Anbau beginnen dürfen, dauert es noch bis zum 1. Juli. Bis Mitglieder tatsächlich ihr Gras dort kaufen können, wahrscheinlich noch länger. Trotzdem fragen sich viele Kiffer seit der Teil-Legalisierung: Wie viel wird Cannabis in den Clubs (auch Anbauvereinigungen genannt) kosten? Wir haben Antworten.
Für unsere Recherche nach Cannabis-Preisen haben wir verschiedene Clubs in Deutschland angeschrieben. Der CSC Hamburg, zu dem mehrere Anbauvereinigungen gehören, teilte uns mit, derzeit „keine seriösen Aussagen“ zu Preisen machen zu können. „Kein Kaufmann kann ein Preisschild an ein zukünftiges Produkt hängen, ohne eine Planungsgrundlage für die Produktionskosten zu haben“, sagt der Vorsitzende Andreas Gerhold BuzzFeed News Deutschland von IPPEN.MEDIA. Das hat nicht nur damit zu tun, dass die genauen Regeln für den Anbau erst am 1. Juli in Kraft treten. Auch die Behörden der Länder müssen erst noch entscheiden, welche Cannabis-Clubs überhaupt eine Erlaubnis zum Anbau erhalten.

Continue reading...