Home Deutschland Deutschland — in German Türkische Regierung will den Ausnahmezustand verlängern

Türkische Regierung will den Ausnahmezustand verlängern

256
0
SHARE

NewsHubDie türkische Regierung will den Ausnahmezustand um drei Monate verlängern – darüber soll noch heute abgestimmt werden. Unterdessen hat die Polizei am Istanbuler Flughafen in Zusammenhang mit dem Anschlag offenbar zwei Ausländer festgenommen.
Nach dem Terroranschlag auf den Istanbuler Nachtclub Reina mit 39 Toten und 69 Verletzten in der Silvesternacht soll der geltende Ausnahmezustand um drei Monate verlängert werden. Die Regierung werde heute eine Verlängerung um weitere 90 Tage ins Parlament einbringen, kündigte Ministerpräsident Binali Yildirim von der Fraktion der Regierungspartei AKP an. Die AKP besitzt im Parlament die klare Mehrheit.
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Ausahmezustand kurz nach dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 ausgerufen. Nach der ersten Verlängerung vom Oktober würde er in der Nacht vom 16. auf den 17. Januar eigentlich auslaufen.
Unterdessen hat die Polizei nach übereinstimmenden Medienberichten am Istanbuler Flughafen Atatürk in Zusammenhang mit dem Anschlag zwei Ausländer festgenommen. Sie seien am Eingang des Abflugterminals festgenommen worden, meldete die Nachrichtenagentur Dogan.

Continue reading...