SHARE

Weitere Schlappe für Donald Trump: Sein Kandidat für das Arbeitsministerium, Andrew Puzder, hat den Verzicht auf das Amt erklärt. Der Gastronomie-Unternehmer
Weitere Schlappe für Donald Trump : Sein Kandidat für das Arbeitsministerium, Andrew Puzder, hat den Verzicht auf das Amt erklärt. Der Gastronomie-Unternehmer gab die Entscheidung in einem von US-Medien veröffentlichten Statement bekannt, ohne konkrete Gründe zu nennen.
Hintergrund dürfte Puzders drohende Niederlage im Bestätigungsverfahren des Senats sein. Ein republikanischer Senator sagte, mehr als sechs seiner Kollegen hätten das Weiße Haus vor der Abstimmung am Donnerstag gebeten, den Vorstandsvorsitzenden der Fast-Food-Kette CKE Restaurants zurückzuziehen.
Die Senatoren seien besorgt darüber, dass Puzder fünf Jahre lang keine Steuern für seine Haushaltshilfe gezahlt habe, die zudem keine Arbeitserlaubnis für die USA besessen habe.
Hätten so viele Republikaner nicht für Puzder gestimmt, wäre er als Arbeitsminister nicht bestätigt worden. Die Partei des Präsidenten stellt 52 Senatoren; die 48 Demokraten der Kammer lehnen Puzder ab.
Nicht nur wegen des Steuerfalls steht Puzder in der Kritik. Ihm werden auch geringschätzige Bemerkungen über Frauen und Mitarbeiter seines Unternehmens vorgeworfen.
Für Trump ist es ein weiterer schwerer Rückschlag binnen weniger Tage. Diese Woche war bereits sein Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn zurückgetreten.

Similarity rank: 4.2

© Source: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_80375342/usa-trump-kandidat-fuer-arbeitsministerium-gibt-auf.html
All rights are reserved and belongs to a source media.