Home Deutschland Deutschland — in German Bundesliga: Eintracht Frankfurt

Bundesliga: Eintracht Frankfurt

125
0
SHARE

Eintracht Frankfurt hat gegen Werder Bremen nach seiner Negativserie einen Rückstand aufgeholt – aber einen Befreiungsschlag verpasst.
Das 2:2 (0:2) hilft in der Tabelle beiden Mannschaften kaum weiter – blieb aber in seiner Dramaturgie für die Zuschauer sehr unterhaltsam.
“Wenn man das komplette Spiel sieht, haben wir einen Punkt gewonnen. Aber nach dem 2:0 hätten wir gerne den Dreier mitgenommen, insgesamt war es aber für die Eintracht verdient”, sagte Bremens Torschütze Fin Bartels und wollte nichts von Ambitionen Richtung Europapokal wissen: “Wir wissen, wo wir herkommen. Wir müssen noch unsere drei, vier, fünf Punkte holen. “
Bremen zur Pause klar in Führung
Frankfurt hatte in der ersten Hälfte zunächst die besseren Chancen, geriet aber trotzdem in Rückstand. Denn die Gäste spielten ihre Konter taktisch geschickt aus. Erst traf Zlatko Junuzovic (37.) mit einer Direktabnahme nach einer Hereingabe des eingewechselten Florian Kainz, dann traf Fin Bartels (43.) nach Vorarbeit von Max Kruse mit einem sehenswerten Schuss.
Die Führung war umso überraschender, zumal die Gäste auf zahlreiche Leistungsträger verzichten mussten.

Continue reading...