Home Deutschland Deutschland — in German Waffenruhe in Konflikt um Berg-Karabach hält offenbar nicht

Waffenruhe in Konflikt um Berg-Karabach hält offenbar nicht

26
0
SHARE

Armenien und Aserbaidschan beschuldigen sich gegenseitig, es gibt Tote und Verletzte auf beiden Seiten.
Armenien und Aserbaidschan beschuldigen sich gegenseitig, es gibt Tote und Verletzte auf beiden Seiten. Im Konflikt um die Region Berg-Karabach ist die am Samstag ausgehandelte Waffenruhe offenbar brüchig. Armenien und Aserbaidschan beschuldigten sich am Sonntag gegenseitig, die seit Mitternacht (22.00 MESZ) geltende Feuerpause gebrochen zu haben. Das armenische Verteidigungsministerium erklärte, die aserbaidschanische Artillerie habe in der Nacht zwei Mal gefeuert. Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium teilte mit, die Gegend um die Stadt Jabrail sei mit Mörsern und Artillerie beschossen worden. Man habe deshalb angemessene Vergeltungsmaßnahmen ergriffen. Aus Berg-Karabach hieß es, die aserbaidschanische Armee habe einen Angriff auf Militärstellungen in der Enklave gestartet. Es gebe Tote und Verwundete auf beiden Seiten. Das Verteidigungsministerium der Region Berg-Karabach erklärte, die Zahl der getöteten Soldaten seit Beginn der Kämpfe Ende September habe sich auf 673 erhöht. Aserbaidschan hatte am Samstag mitgeteilt,60 aserbaidschanische Zivilisten seien getötet und 270 verletzt worden.

Continue reading...