Home Deutschland Deutschland — in German Scholz verspricht weitere Entlastungen – und wird niedergebrüllt

Scholz verspricht weitere Entlastungen – und wird niedergebrüllt

72
0
SHARE

Der Bundeskanzler reiste am Mittwoch für eine Veranstaltung nach Brandenburg. Protestierende riefen „Volksverräter“ und „Hau ab“. Scholz war kaum zu verstehen.
Es ging um die hohe Inflation, steigende Energiepreise und den Schulbetrieb in einem Winter mit Gasmangellage: Begleitet von lauten Protesten hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Mittwochabend einer Bürgerversammlung in der brandenburgischen Stadt Neuruppin gestellt. Auf dem Schulplatz suchte er mit der Bundestagsabgeordneten Wiebke Papenbrock (SPD) das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern.
In den vergangenen Tagen war über die Möglichkeit von Massenprotesten im Herbst gegen die Regierungspolitik spekuliert worden. Unter anderem die Linke will Demonstranten organisieren. Auch die Rechte mobilisiert.
In Neuruppin hatten sowohl die AfD als auch die Linke zu Gegendemonstrationen aufgerufen. Von Massen konnte allerdings keine Rede sein – schätzungsweise kamen etwa 300 Protestierende an den Rand des abgesperrten Veranstaltungsgeländes. Die meisten schienen AfD-Anhänger zu sein. Protestierende riefen „Volksverräter“, „Lügner“ und „Hau ab“. Der SPD-Politiker zog seinen Auftritt trotzdem durch, obwohl er angesichts des Pfeifkonzerts und der Sprechchöre kaum zu verstehen war.
Die Polizei nannte zunächst keine Teilnehmerzahl. Nach Angaben einer Polizeisprecherin gab es eine Anzeige wegen Widerstands, weil eine Person den abgesperrten Bereich nicht verlassen wollte.

Continue reading...