Start Deutschland Deutschland — in German Deutschland: 2016 kamen deutlich weniger Flüchtlinge

Deutschland: 2016 kamen deutlich weniger Flüchtlinge

273
0
TEILEN

NewsHubEs kamen im Vorjahr 280.000 Flüchtlinge ins Land, das Jahr zuvor waren es fast 900.000 gewesen. Der Flüchtlingspakt mit der Türkei zeige Wirkung, so der Innenminister.
11.01.2017 | 12:48 |
( DiePresse.com )
Im vergangenen Jahr kamen rund 280.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das teilte das Innenministerium in Berlin unter Berufung auf vorläufige Berechnungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) am Mittwoch mit. Im Jahr 2015 waren noch rund 890.000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen.
Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere sprach von einer deutlichen Reduzierung der Zahl. „Das ist deutlich weniger als ein Drittel der Vorjahreszahlen“, sagte de Maiziere am Mittwoch in Berlin unter Berufung auf die Berechnungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.
Den starken Rückgang der Zahlen im vergangenen Jahr führte De Maiziere auf die Schließung der sogenannten Balkanroute sowie auf den Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei zurück. „Das zeigt, dass die Maßnahmen, die Bundesregierung und die Europäische Union ergriffen haben, greifen,“ erklärte er. „Es ist gelungen, das Migrationsgeschehen zu ordnen, zu steuern“, so de Maiziere.

Continue reading...