Start Deutschland Deutschland — in German 21. Spieltag: Gala-Bayern oder Rumpel-Münchner?

21. Spieltag: Gala-Bayern oder Rumpel-Münchner?

244
0
TEILEN

Der FC Bayern hat eine perfekte Woche hinter sich. Kann die Hertha den Tabellenführer ärgern? Wie kommt der BVB ohne seine lautesten Fans zurecht? Ein Streifzug durch die Samstagspiele der Fußball-Bundesliga – das Warten auf den 50 000. Treffer ist vorbei.
Nach der Champions-League-Gala gegen Arsenal ist Tabellenführer FC Bayern am Samstag wieder im Bundesliga-Alltag gefordert.
Der deutsche Fußball-Rekordmeister will bei Hertha BSC in Berlin den nächsten Schritt zur fünften deutschen Meisterschaft in Serie machen und kommt nach der 5:1-Feierstunde mit ganz breiter Brust ins Olympiastadion. Krisenbewältigung muss dagegen Borussia Dortmund betreiben – und das ohne seine «Gelbe Wand».
LEERSTAND: Der BVB muss für die Vorfälle beim Heimspiel gegen RB Leipzig büßen und vor einer leeren Südtribüne gegen den VfL Wolfsburg antreten. «Die Gelbe Wand ist ein Monument des Welt-Fußballs. Die Kollektivstrafe tut vielen Leuten weh, die sich von Gewalt distanzieren», sagte Dortmunds Trainer Thomas Tuchel. Gerade jetzt könnten Tuchel und sein Team die Unterstützung ihrer lautesten Fans gut gebrauchen. Das 1:2 in Darmstadt und das 0:1 bei Benfica Lissabon haben die interne Diskussion um die Klasse der Mannschaft und die Methoden des Trainers erneut befeuert.
JUBILÄUMSTREFFER: Das 50 000. Tor in der Geschichte der Fußball-Bundesliga wird in den Samstagspielen nicht fallen.

Continue reading...