Die Deutsche Bahn beginnt in der Nacht zum Samstag mit umfangreichen Bauarbeiten an ihrem Schienennetz in Nordrhein-Westfalen. Die Strecke zwischen Dortmund
Die Deutsche Bahn beginnt in der Nacht zum Samstag mit umfangreichen Bauarbeiten an ihrem Schienennetz in Nordrhein-Westfalen. Die Strecke zwischen Dortmund und Hamm wird für insgesamt acht Wochen gesperrt. Auf dem 26 Kilometer langen Abschnitt werden Schienen und Oberleitungen saniert. Zugleich sollen fünf Bahnhöfe für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) fit gemacht werden. Die Sperrung zwischen Dortmund und Hamm trifft den Fern- und Regionalverkehr. Die Züge werden auf Gütergleise umgeleitet. Die Fahrtzeit auf der vielbefahrenen Fernstrecke von Berlin ins Ruhrgebiet verlängert sich dadurch um rund 15 Minuten.

Continue reading...